Inkasso im Kanton Fribourg / Freiburg

Sie haben eine offene Forderung im Kanton Freiburg und brauchen Unterstützung bei der gütlichen oder gerichtlichen Durchsetzung ihres überfälligen Guthabens? Nachfolgend zeigen wir ihnen auf, was sie bei einem strittigen Inkassofall in Freiburg beachten müssen und welche Ämter und Gerichte zuständig sind. Mit unserem Forderungsmanagement stehen wir stehen ihnen als Beistand und Vertreter zur Verfügung:

  • Wir kennen die Prozessabläufe im Kanton Freiburg
  • Wir sprechen die gleiche Sprache wie die zuständigen Behörden

Sie haben einen Geschäftspartner in Freiburg, welcher ihre Rechnungen trotz erfolgter Mahnung nicht bezahlt und weiterhin mit der Begleichung ihrer überfälligen Forderungen zu wartet? In dieser Angelegenheit unterstützen wir sie gerne mit unserem Mahnservice und unserem Forderungsmanagement. Im gütlichen Inkasso versuchen wir mit ihrem Schuldner eine für alle Seite passende Lösung zu finden, damit ihr Debitor seine Rechnungen bezahlt und weiterhin ihr Kunde bleibt.

Falls eine gütliche Lösung scheitert, setzen wir Ihre Forderung im strittigen Inkasso durch. Wir leiten für sie die Betreibung beim ansässigen Betreibungsamt (Office des poursuites) ein und beseitigen einen allfälligen Rechtsvorschlag im summarischen bzw. im vereinfachten oder ordentlichen Verfahren, falls notwendig mit vorangehender Schlichtung vor der Schlichtungsbehörde (autorité de conciliation). Wir vertreten Sie im Prozess vor dem örtlich zuständigen Bezirksgericht (Tribunal d’arrondissement) und fechten für sie abweisende Entscheide der Bezirksgerichte vor dem Kantonsgericht (Tribunal cantonal) an.

Wir unterstützen sie mit unserem erfahrenen Forderungsmanagement bei Inkassofällen im Kanton Freiburg, schweizweit und auch in über 140 Ländern in allen weltweit bedeutenden Wirtschaftsregionen.